Samstag, 10. August 2013

Ich muss mal angeben...

... auch wenn sich das nicht gehört ;-)

Aber ich bin mega, mega, absolut stolz auf mein Werk!!!

 So sieht das Püppchen aus, das ich diese Woche für meine Tochter zum Geburtstag genäht habe.Töchterchen ist zum Glück im Zeltlager, die Mama hatte viele schöne Nähmomente :-)
Ich konnte mir ausgiebig Zeit lassen und an ganz vielen besonderen Details arbeiten. Es hat so viel Spaß gemacht!

  Bisher hatte ich die "klassischen" Waldorfpuppen und Schlamperle genäht, mit gemalten Gesichtern. Dieses mal wollte ich es ja mit gestickten Augen und Mund versuchen; fürs erste Mal finde ich es doch gut gelungen, oder?
 Die bezaubernden Haare sind aus Tibetlammfell zu einer Perücke genäht und am Kopf angebracht. Diese tollen Haare habe ich von Franzi bekommen.
 Außerdem hat mein Püppchen Ohren bekommen...
 ...einen Bauchnabel...
 ...Knie- und Elbogengrübchen...
 ...und das Allerbeste: eine Pofalte...
 ...ein Kleid und Unterwäsche hat sie auch schon...
 ...und die Schuhe sind gerade in Arbeit...
 Zum Glück haben wir noch 2 Wochen Zeit bis zum Geburtstag, denn ich habe noch das ein oder andere Stöffchen besorgt, damit das Püppchen schön eingekleidet wird. 
Ich werde auf jeden Fall berichten.

Dann gehe ich nochmal raus in den Garten weiter häkeln, solange uns die Sonne so verwöhnt.

Bis bald!

Barbara