Sonntag, 27. Oktober 2013

Die Raupe Nimmersatt...

...hat uns besucht, dachte ich...
 ...aber nein!!! Zitat Jüngster: "Mama, das ist eine ganz, ganz, ganz, seltene Raupe! Die ist vom Aussterben bedroht! Ich habe ihr einen Schutz gebaut!"...
 ...was für ein Glück! Aber Raupe wollte irgendwie nicht da bleiben :-)

Was gab es außer Raupenrettung heute noch so??? Ach ja...
 ...Sophie hat ihr Kleidchen bekommen...
 
...in flieder, mit vielen kleinen gestickten Blümchen...
Und so sieht das ganze mit Weste aus.

Jetzt geht es noch an die Schühchen!
Da kann ja die zweite Ferienwoche kommen!

Einen schönen Abend euch allen!

Barbara

Samstag, 26. Oktober 2013

Die kleinen Details...

...sind jetzt auch fertig :-)







 Heute mal ohne Worte :-)

Ich mach mich mal weiter an meine Bügelwäsche :-(

Liebe Grüße

Barbara

Freitag, 25. Oktober 2013

Sophie...

...so heißt mein neues Puppenmädchen.
 Gestern habe ich ihr das Gesichtchen gestickt...
 ...und dann geschlagene drei Stunden!!! die Locken zur Perücke und dann an ihren Kopf genäht :-)


Ist das nicht eine tolle Lockenpracht?!?


 Ein warmes Westchen hat sie auch schon bekommen, fein mit Mäusezähnchen umhäkelt.

 Und zum Thema "bewegliche Glieder" habe ich auch eine "Neuentwicklung". Da ich für die Puppen den Trikotstoff doppelt nehme, habe ich nur den inneren Trikot der Glieder zugenäht. Das bewirkt, daß die Glieder ordentlich fest gestopft sind, es verrutscht nichts, sie somit sehr robust sind und schön aussehen. Den äußeren Trikot lasse ich dann länger und kann die Glieder so an der Puppe anbringen, daß sie sehr beweglich sind und nicht so "strack" abstehen. Die Puppe kann die Arme und Beine frei in alle Richtungen bewegen und sogar alleine sitzen. Und das ganze sieht noch schöner aus.
 Außerdem verbinde ich die Glieder zusätzlich unsichtbar miteinander, indem ich sie durch den Körper mit einem robusten Garn fixiere. Das gibt zusätzlich noch Stabilität.
Sophie braucht jetzt noch ein Paar Kleider und die kleinen Details, wie Knie und Pofalte, ach ja und Öhrchen fehlen auch noch :-)

Mal schauen, ob heute Abend noch etwas entsteht?

 Liebe Grüße

Barbara

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Waldorfleuchten...

...sind ganz einfach zu machen und geben ein soooooooo stimmungvolles, warmes Licht!


 Und so geht es:
Man nehme Aquarellpapier und male es schön mit Aquarellfarben an.
Ungefähr so:
 Hier habe ich als Grund einfach Gelbtöne genommen, ein großes Blatt in Grüntönen angemalt und dann aufgedrückt.
Wenn das Papier trocken ist, wird es ordentlich mit Öl(z.B. Sonnenblumenöl) eingepinselt und anschließend zwischen Küchentücherlagen getrocknet(am besten über Nacht). Das Küchenpapier nimmt überschüssiges Öl auf.
Und um das Papier in diese Form zu bringen, kommt hier der "Geheimtipp":
Man"n" oder Frau gehe zu marionscreativ-blog und gehe die Anleitung Schritt für Schritt durch. Die liebe Marion hat das dort nämlich richtig super erklärt und alle Schritte fotografiert. Man kann da eigentlich nichts verkehrt machen.
Ich hab`s versucht und es hat geklappt! Tolle Anleitung! Und meine Kerze brennt schon :-)
 Danke liebe Marion!
 
Was gibt es sonst noch????
Ach ja, die Mama muss wieder angeben :-)
Mein Töchterchen hat die gleiche "Krankheit" wie ich, sie näht wo sie geht und steht! Letztes Jahr hat sie mit 9 Jahren!!! diese tolle Puppe fast allein genäht. (Mama musste nur mit den Haaren richtig helfen, das war noch zu schwer)
 Ist die nicht süüüüüß?!? 
Die Ärmchen hat sie etwas schief reingenäht, aber ich finde das total sympathisch, nicht wahr?


Alle diese schwierigen Stiche hat die kleine Maus alleine genäht! Das ist unglaublich! 
 Ja, und Mamas Nähmaschine ist auch schon unter ihren Fittichen :-))...
...denn das Fräulein besucht zur Zeit einen Nähkurs...
 ...und Püppi wird schick eingekleidet...
 ...ach, sieht schon richtig professionell aus...
 ...so sieht das Endergebnis aus...
...super schick...

Na ja, meine nächste Puppe ist auch schon schwer in Arbeit, da werde ich demnächst berichten!

Euch allen liebe Grüße

Barbara

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Halloween...

...kann bei uns schon kommen :-)
 Sohnemann ist heute fertig geworden. Und die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!
 Was für ein Kunstwerk! Mama ist richtig stolz!

Uns wird es auch nicht langweilig, so habe ich gestern abend diesen "Wilden Sauhaufen" von Babsies Hook zu Ende gehäkelt.
 Die Herrschaften brauche ich für den Adventsbasar in unserer Schule, denn die 2te Klasse macht das Zwergenstübchen, und wie der Name es schon sagt, geht es da um Zwerge :-) Wir bauen eine schöne Waldlandschaft in der Zwerge leben und da gehören natürlich auch Waldtiere dazu. Damit die Tiere auch gut in diese Landschaft reinpassen, habe ich die Äuglein nicht ganz nach Babsies Anleitung gemacht, damit sie nicht zu sehr karikaturartig wirken. 
 Und nun wird der passende Zwerg gehäkelt, den habe ich von Mala designs, da geht es in den Abendstunden gemütlich auf der Couch weiter :-)

Einen schönen Tag!

Barbara

Dienstag, 22. Oktober 2013

Endlich Ferien!

Und endlich viel Zeit für tolle Projekte mit den Kindern!
So haben wir heute fleißig Kürbisse geschnitzt!
Hier das Werk meines Jüngsten, dieses Jahr hat er alles, aber auch wirklich alles alleine gemacht! erst ausgehüllt, dann aufgemalt und sogar alles alleine mit einem scharfen Messer ausgeschnitten!
Also das Gruselgesicht kann sich doch blicken lassen ;-)
Und Töchterchen hat sich dieses mal ein richtig kreatives Motiv bei Google Bilder rausgeguckt und wollte das unbedingt nachschnitzten.
 Und wie wunderbar ist es ihr gelungen! So eine süße Eule!
 Sohnemann Nr. 2 ist noch schwer bei der Arbeit! Da wird gebohrt, da wird geflext, da wird gedremelt! Das kann noch einen Moment dauern :-)
Aber wir sind schon sehr gespannt! Das wird ein richtiges Kunstwerk!

Ja und die Mama war heute morgen auch schon schwer beschäftigt!



Und mein Jüngster hat geholfen:
 Hier haben wir schon die ersten Vorbereitungen für unseren Adventsbasar in der Schule getroffen. Wir haben Aquarellpapier mit Aquarellfarben angemalt und dann eingeölt, damit es schön transparent wird. Daraus werden demnächst Waldorfleuchten und Lichterketten entstehen.
 Hier schon die erste Ernte :-)

Ach, es könnten doch immer Ferien sein!

Euch allen einen schönen Abend !

Barbara