Mittwoch, 22. Januar 2014

Schon wieder ein Schmuckstück...

...aber dieses Mal ein altes, ganz dreckiges!

Hallo erst einmal!
Seit einigen Tagen bin ich am kränkeln und so heißt es hier: ausruhen, Tee trinken, Arzt besuchen, ruhen, trinken, wieder Arzt besuchen, das nötigste machen, schonen, Tee trinken... usw.

Und so kam ich in den letzten Tagen zu kaum etwas, konnte kaum nähen :-(, konnte nicht posten :-( und habe Eure Blogs nur ganz schnell überflogen:-(
Aber heute geht es aufwärts und so muss ich Euch als allererstes mein neuestes Schmuckstück-oder besser gesagt- Fundstück zeigen :-)
  Es ist kaum zu glauben, aber irgendwer hat diesen wunderbaren Küchenschrank einfach auf den Sperrmüll gestellt?!?
Ja, und wie es der Zufall wollte, habe ich ihn entdeckt und sofort ins Auto geladen :-) Jetzt ist er MEIN, hi!
 Hier ist unser Hund Max, der will es natürlich auch gleich begutachten...
...hier diese zauberhaften winzigen Schublädchen...
...an der Tür eine alte Kaffeemühle, nein ist das süß...
Der Schrank ist wahrscheinlich so aus den 60er Jahren und erinnert mich an den Küchenschrank meiner Oma. Es ist ein Schrank für Kinder, kein großer (ich hätte auch gern so einen Schrank in groß für mich, aber das kommt bestimmt auch noch irgendwann), der wird natürlich für mein Töchterchen schön gemacht.
Auf jeden Fall habe ich ihn erst Mal grob gereinigt und 3 volle Eimer schwarzes Wasser entleert und kann mir jetzt den Zustand begutachten. Der Schrank ist lackiert und so werde ich ihn als erstes abbeizen und fein schmierkeln, dann ölen, kleine Gardienchen häkeln...und..und..und..

Allerdings erst wenn mein Granny fertig ist! 
Der kam die Tage leider auch zu kurz :-(


Hier möchte ich Euch noch meine Claudia zeigen, die Glieder sind fertig und nun wartet sie ganz geduldig auf ihre Haare. Ja es geht halt nicht schneller, wenn man (oder Frau) krank ist. 

Ja, soviel für heute! Ich wünsche Euch eine schöne, gesunde Restwoche!

Barbara