Donnerstag, 12. Juni 2014

Schnelle DIY für gefilzte Kartoffeln

Hallo meine lieben Leser,

über das Pfingstwochenende habe ich etwas gefaulenzt und ausgeruht und Sonne getankt :o)
(Muss auch mal sein, gelle??)

Jaaaaa, und bei uns haben die Kids noch Ferien, also habe ich heute morgen zur Abkühlung
(bei diesen tollen Temperaturen)
mit meinem Jüngsten Kartoffeln gefilzt.
Die brauchen wir natürlich für den Kaufladen meines Patenkindchens, das ja bald Geburtstag hat.
;o)))

So! Hier die gratis Filzanleitung für Kartoffeln:


Als erstes hat mein Jüngster schöne kleine Steine, die in seine Hand reinpassen und nicht zu rund und nicht zu eckig sind, gesucht.


Ich bereitete in der Zwischenzeit zwei große Kannen lauwarmes Wasser vor und Filzwolle in verschiedenen Brauntönen.


Außerdem braucht Ihr noch eine Schale, evtl. etwas Noppenfolie und Seife.


Nun holt Ihr Euch einen Streifen Filzwolle, mit dem der Stein umwickelt wird.


Umwickelt den Stein ordentlich von allen Seiten mit 2 oder 3 Streifen Filzwolle.
 

Anschließend legen wir noch kleine Mengen Wolle in anderen Braun- o. Grautönen um die Kartoffel, damit sie echter wirkt.


Es ist empfehlenswert die Wolle mit kleinen Filzstichen zu fixieren. Hier müsst Ihr aufpassen, dass die Filznadel nicht am harten Stein abbricht. Am besten seitlich entlang des Steins mit der Filznadel einstechen.


Wir haben zuerst die "Trockenarbeit" gemacht, also erst alle Steine mit Wolle umwickelt, bevor wir mit dem Nassfilzen angefangen haben.


Dann war es endlich so weit! 
Das Nassfilzen macht allen Kindern Spaß und ist eine wunderbare Abkühlung bei diesem tollen Wetter :o)
Hier wird mit der Kanne das Wasser über den Filzstein gegossen und gleichzeitig seift man sich die Hände mit Seife ein.
Zunächst wird der Stein ganz zart mit kleinen kreisenden Bewegungen mit den seifigen Händen "massiert". Dann wendet man vorsichtig den Stein in der Schale und wiederholt das Ganze. Immer von Außen nach Innen filzen, damit die Wolle den Stein schön umschließt und sich nicht löst.


Wenn man merkt, dass das Ganze etwas "stabiler" oder fester wird, kann man den Stein in die Hand nehmen und etwas fester filzen und in den Händen kneten.


Zwischendurch immer wieder
einseifen und in den Händen den Stein rollen. Die Seife immer wieder ausspülen und ausdrücken, bis die Filzwolle immer fester wird und sich fest um den Stein legt.




Wenn alle Steine fest umfilzt sind werden sie mehrmals mit klarem Wasser ausgespült.


Zum Schluss dürfen die frisch geernteten gefilzten Kartoffeln noch etwas in der Sonne trocknen.

FERTIG!

:o)

Auf die gleiche Weise kann man auch Plastikeier mit Filzwolle umfilzen. 
Es ist wirklich einfach, macht Spaß und ist besonders gut für kleine Kinder geeignet!

Ich hoffe Ihr versucht es auch mal?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Barbara