Mittwoch, 16. Juli 2014

Gut Pfad!


Hallo Ihr Lieben!
Endlich kann ich Euch zeigen, was ich alles (soooo viel!) letzte Woche hier gewerkelt habe :o)


Mein Pfadfinder Theo hat eine Tasche für unterwegs bekommen und ist schnurstracks in meinen DaWanda-Shop gewandert.


Theo ist ca. 42-45cm groß. Er wurde nach meinem neuen Schnitt für Puppenkinder genäht, der einem etwa 6 jährigen Kind entspricht. 



Theo kostet 220,-€ +Versandkosten

Hier könnt Ihr ihn kaufen.

Da kann ich nur noch "gut Pfad" wünschen auf dem Weg zur neuen Familie!


Meine letzte Woche war "unheimlich" arbeitsreich, ich war fast den ganzen Tag "on tour" und weil ich nicht ohne NÄHEN sein kann, habe mir viele kleine Dinge gesucht, die ich auch unterwegs machen konnte.

So sind hier die ersten Kleinigkeiten für den Adventsbasar in der Schule entstanden:

 Die Püppchen werden ins Kauflädchen der Waldorfschule wandern. 
Das Kauflädchen wird von der 5ten Klasse organisiert und ist eines der schönsten Räume (eigentlich sind alle Räume bei unserem Basar schön, einer schöner als der andere!), die es gibt :o)
Hier wird der ganze Klassensaal zu einem Kaufladen dekoriert und das Beste ist!!!: 
es dürfen in diesem Kauflädchen NUR Kinder einkaufen, für kleine Cent-Beträge. 
Das finde ich sooooo tooooooll! 
Da macht das Vorbereiten richtig Spaß!


süß, gelle??? :o)))

Nun ist ja natürlich noch super viel Zeit bis zum Adventsbasar, der immer am ersten Advent bei uns statt findet. Aber diese Woche hat es sich eben sehr gut angeboten, denn die kleinen Püppchen konnte ich immer hier und da, so zwischendurch nähen. Und was man hat, das hat man! ;o)

Außerdem gab es auch die ein oder andere Lesestunde ;o)


Theo ist auch eine begeisterte Leserate!


...und als er da so vertieft in seinem Buch blätterte...


 ...huch, was oder wer war denn das???

 ...kennt Ihr den Zwerg??

 ...sieht aus wie der Tomte Tummetott, aus den schönen Büchern von Astrid Lindgren...


...schon lange wollte ich mal eine Handpuppe nähen und als mir diese Woche zufällig genau die passenden Röhrchen in die Hände fielen, die genau für den Hals der Handpuppe geeignet waren, gab es für mich kein Halten mehr!


...und so sind meine ersten zwei Handpuppen entstanden, die auch ins Kauflädchen beim Adventsbasar wandern :o)

Ja! Und ich habe natürlich noch mehr Ideen für Handpuppen und werde Euch bestimmt noch mehr präsentieren :o)

Dann wünsch ich Euch noch eine schöne Woche und werde jetzt mal in Euren Blogs etwas rumstöbern!

Barbara