Mittwoch, 30. April 2014

Zwei neue Schätzchen ;o)


 Darf ich vorstellen:

links meine neue Kamera und rechts mein neuestes Baby Püppchen :o))))
Freu, freu, megafreu und nochmal freu!!!
Ja! Ich habe eine super tolle, wunderbare, extra feine, super, duper, diewolltichschonimmerhaben, wahnsinns Kamera! 
Yuppie und Hurra!!!!!
Und deshalb war das jetzt das letzte Foto mit meiner alten (aber auch sehr feinen, kleinen) Kamera. ;o)

 Und so sehen die supertollen, neuen Fotos bei mir aus, LACH!...
 ...was aber nicht an dem neuen Gerät liegt...
 ...sondern an dem Madamchen(also mir), das selbiges bedient, LACH!...
...ja...hier wird es schon etwas besser....
 ...aber, eben nicht so optimal! 
Und damit das nicht so bleibt, habe ich mich für einen Foto-Kurs angemeldet, der (was für ein Glück) auch schon nächste Woche losgeht. Yuppie!!! 

Freu, freu, megafreu!

Dann kann ich Euch hier wunderbare, super, megatolle Puppenbilder präsentieren!
(Ich hoffe!)
  Wie Ihr unschwer erkennen könnt, habe ich mich für die helle Haarfarbe entschieden, die ich aus Mohair-Garn gehäkelt habe. Schön babyflauschig... und dann habe ich meinem Babypüppchen hellblaue, kugelrunde Augen gestickt. Fein, oder?

Jetzt gehe ich die Ärmchen und Beinchen nähen und melde mich bald wieder bei Euch.

Liebe Grüße

Barbara

Sonntag, 27. April 2014

Rosenfee


Letzte Woche ließ ich alles etwas langsamer angehen, bei uns waren ja noch Osterferien :o) und so kam lediglich diese Rosenfee zustande.
 
 Im Frühling komme ich einfach nicht an diesen zauberhaften Wesen vorbei ;o)
 
Na und dann habe ich mir gedacht, ich mach mal 2, 3 oder 200 Fotos ;o))) und...

 ...mache mal ne DIY für Feen...
 
 
...und das mit den 200 Fotos war jetzt kein Witz! und so arbeite ich jetzt jeden Tag an der Anleitung, suche die besten Fotos aus, schreibe Texte und mache dann 2-3 Seiten...
 

...bin jetzt bei Seite 12 und es werden noch einige folgen! 
 

Also, ich werde mal zwischendurch berichten, wie ich vorankomme ;o)
 
Ab morgen geht es auch in meiner Puppenwerkstatt weiter...
...diesmal soll eine große Babypuppe entstehen...
 
 
 ...die Haare will ich diesmal häkeln, 
kann mich noch nicht für eine Haarfarbe entscheiden???...
 
Ja, wir schauen mal! 
 
Jetzt möchte ich mich noch für Eure lieben Kommentare zu meinen Hasenzimmern bedanken! So macht das alles noch doppelt so viel Spaß :o)
 
Seid alle ganz lieb gegrüßt und genießt noch den Sonntag!
 
Barbara
 

Sonntag, 20. April 2014

Hasenträume...



 Meine lieben Leser,

wie versprochen kommt pünktlich zu Ostern mein Oster-Post, in dem ich Euch die geheimen Projekte zeige, an denen ich in letzter Zeit hier und da gearbeitet habe:o)

Hier eine grobe Übersicht:


Eins wäre noch wichtig! Dieser Post hat Überlänge! Also, habt Ihr etwas Zeit? und Lust? Euch das hier anzusehen?
Ich lade Euch alle ein!

Kurze Vorgeschichte:

Es begann letztes Jahr im Herbst, da entdeckte ich diese bezaubernden Hasen bei  


 Mir war sofort klar: 
Ich muss die Strickanleitung haben!
(natürlich wieder nur in Englisch, aber zum Glück bin ich da ja schon geübt ;o))

Ich begann zu Stricken, die Häschen sollten Weihnachtsgeschenke für meine Kinder werden. Allerdings hatte ich soooooo viele Puppenbestellungen vor Weihnachten und nähte auch eine Puppe für Töchterchen und Patenkind, so dass ich beschloss, dass die unfertigen Häschen zu Ostergeschenken umgewandelt werden. 
(So ein Hase passt ja auch besser zu Ostern!) 
Gesagt, getan!
In der Zwischenzeit stöberte ich in meinen Lieblingsblogs
(siehe Blogliste an der Seite)
und entdeckte bei der Dana von  Pünktchenglück
ganz süße Hasen-u. Mäusezimmer. Das gefiel mir so sehr, dass ich mir überlegte: Ja! So ein Hasenzimmer sollen die Hasen meiner Kinder auch bekommen!
Wieder gesagt, getan!!!
Na... ganz so einfach war es nicht! 
Ich hatte von dem lieben Volker aus der Krippenmanufaktur viel Unterstützung was die Möbelchen für die Hasen anging. Denn Möbel, die zu der Hasengröße von ca. 20cm passen, bekommt man nicht so um die Ecke! So hieß es Sonderanfertigung!
 Aber Volker, bei dem ich schon öfters kleine Möbel bestellt habe, hat wieder mal meine tausend Wünsche 1A umgesetzt ;-)
Ich musste nur noch lackieren.

Jetzt geht es richtig los!

Das erste Hasenzimmer ist für Töchterchen:
 Ein kleines Stofflädchen mit angrenzendem Räumchen für Wäsche und Babywiege...
...hier die Ladentheke...
...gefüllt mit einer feinen Stoffauswahl...
 ...dahinter ein großes Ladenregal mit kleinen Schublädchen, in rosa und grün lackiert...
...die Regale habe ich mit Stöffchen und Wolle gefüllt...
...hier eine kleine Pinwand, wie es sie bei Tilda auch in groß gibt...
 ...das Körbchen, das ich neulich gefilzt habe...
...Nähgarn in Mini( hatte mein Schwesterherz noch, danke schön!)...
...die Hasendame fühlt sich hier wohl...
...und jetzt schauen wir mal auf die andere Seite des Zimmers...
...na nu? wer ist denn das???
 ...ein kleines Hasenbaby, das geht auf Entdeckungstour...
...eine Geheimtür...wo die wohl hinführt???
...aber da gibt es noch mehr zu entdecken...
...das Hasenbaby hilft bei der Wäsche...
...hier ein Bild von Baby mit Mama...
...auf dem Kissen ist es ganz gemütlich...
...dann wird mit Mama noch etwas gekuschelt...
...jetzt wird es Zeit wieder ins Bettchen zu gehen...
...Mama hat schicke Schuhe an, gelle?...
...nun macht es sich die Mama auch gemütlich! 

Und wir schauen in das zweite Hasenzimmer, das für meinen Jüngsten:
 ...ein Doppelzimmer aus zwei Weinkisten...
...die obere Etage, ein Spielzimmer mit Schreibtisch und Wimpelkette...
...hier wieder so ein wunderbares Schränkchen von Volker aus der Krippenmanufaktur, das ich dann lackieren und mit Spielsachen füllen durfte...

...der Hasenjunge geht mal ein bisschen malen...
...dannach geht es eine Etage tiefer, die Böden habe ich übrigens auch mit Scrapbooking-Papier beklebt, schick?? was???
...ein Hasenportrait darf hier auch nicht fehlen!...
...das Schaukelpferdchen habe ich in einem großen Auktionshaus für 1,-€ bekommen und musste es nur neu lackieren...
...und jetzt wird es auch Zeit ins Bettchen zu gehen!...
So, das war das zweite Hasenzimmer.

Und mein großes Kind, das eigentlich schon zu groß ist für solche Geschenke ( aber die Mama konnte es mal wieder nicht lassen ;o)) hat ein Schildkröten-Werkel-Zimmer bekommen.
(Er ist ein Schildkrötenliebhaber und werkelt den lieben langen Tag)
Die Strickanleitung für diese schnuckelige Kröte findet Ihr hier.
(wieder nur in Englisch, lässt sich aber super einfach stricken!)
 Diese tolle Werkbank habe ich ebenfalls von  Volker
 ...und das Werkzeug auch...
...Schildi geht gerne in den Garten und da braucht es einen Rechen und Eimer...
...dann wird wieder gewerkelt...
...habe ein Grannykissen genäht und gehäkelt, damit es Schildi auch gemütlich hat...
...fein, oder?...
...Wenn Schildi müde wird, kann es seinen Panzer ausziehen und es sich im Schaukelstuhl gemütlich machen...
...lustig, gelle???
...an dieser Wand hängt natürlich auch ein Foto von Schildi...
...hach, wie fein...
Hier noch ein letztes Bild vom ganzen Zimmer :o)


So meine Lieben, seid Ihr noch da?? Hat es Euch gefallen?


Eigentlich mache ich keine sooo großen Geschenke zu Ostern, aber dieses Hasen-Schildi-Traum-Projekt hat sich einfach so entwickelt ;o)
Und es hat soooooo viel Spaß gemacht an den vielen, kleinen Mini-Details zu arbeiten!

Die Kidis sind überglücklich und total aus dem Häuschen und das ist das allerschönste Geschenk für mich :o))))

Frohe Ostern Euch Allen!

Und liebe Grüße

Barbara