Montag, 30. Juni 2014

Theo, der Pfadfinder

Der Montagmorgen lässt grüßen!

Bei uns sind es noch genau vier Wochen, bis zu den Ferien und meine Kids wären heute morgen am liebsten noch liegen geblieben! Ach, haben die mir leid getan! Es wird langsam wirklich Zeit, dass es Ferien gibt!

Meine Drei sind begeisterte Pfadfinder und werden die ersten zwei Ferienwochen in der Normandie zelten :o))) Die Vorfreude ist schon groß!

Jaaa...und das ist eine absolut gelungene (lach) Überleitung zu meinem Theo, der hier so schön am entstehen ist ;o)


Theo ist nämlich auch ein begeisterter Pfadfinder...


...er klettert gerne...


...ist gerne in der freien Natur...


...eine lässige Latzhose mit Taschen habe ich ihm genäht...


...und anständige Wanderschuhe gehäkelt...


...und ein bequemes Rippenshirt..



Theo würde auch gerne Zelten fahren :o)

Nun fehlt ihm aber noch ein richtiges Pfadfinderhemd mit Abzeichen und ein Pfadfinderhalstuch...das ist ein MUSS!

Das will ich mal noch schnell für ihn nähen...
...auch wenn ich heute Morgen am liebsten auch noch im Bett liegen geblieben wäre(wie meine Kids)... so geht es jetzt doch wieder fleißig an die Arbeit...zack! zack! 

Habt einen schönen Tag!

Barbara

Samstag, 28. Juni 2014

MdM Juni

Liebe Tanja, liebe Leser,

nein! Ist der Monat schon wieder rum???
Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt.

Ich will mal sehen, was so los war im Juni.

 

Los geht´s:


Julie wurde gekauft und bekommt jetzt ein neues Zuhause in den USA, Wahnsinn oder?? Noch nie durfte eine meiner Puppen so weit reisen.
*freu*freu*megafreu*


Ich kramte einige Kindheitsbilder heraus um für meinen neuen Puppenschnitt zu recherchieren :o)...


...mein Ziel war es eine Puppe zu nähen, die mit ca. 40cm eine Zwischengröße zu meinen ganz großen 50cm-Puppen und den kleinen 20cm Püppi To Go Puppen darstellen sollte...


...so ist dann der freche Theo entstanden, er ist ca. 40 cm groß und hat lange schlaksige Glieder, wie ein 5-6 Jahre altes Kind...


...er bekam Boxershorts...



...Socken und inzwischen noch mehr Kleider, aber die zeige ich Euch nächstes mal...


...in den Pfingstferien filzte ich mit meinem Jüngsten Kartoffeln, die als Geburtstagsgeschenk für mein Patenkindchen dienten...


...und weil das so schnell und einfach ging, knipste ich einige Fotos und schrieb eine kleine DIY
darüber...


...fleißig war ich dieses Mal auch im Malen :o), denn ich tüftelte an einem neuen Logo für meinen Blog...


...und mit Hilfe einer Grafikdesignerin kam das Ganze auch in eine digitale Form und ist, wie ich finde, super schön gelungen :o)))


...für unseren neuen Gartentisch nähte ich aus diesem herrlichen Shabby Wachstuch Platzdeckchen, allerdings nur so lange bis mir die wunderschöne Häkelborte von Clayre & Eef ausging! Zum Glück ist der Nachschub gestern eingetroffen und so kann es da auch weiter gehen...

Außerdem war ich mit meinen Kids im Erdbeerland leckere Erdbeeren pflücken, aus denen dann leckere Marmelade gekocht wurde und leckeres Erdbeereeis gemacht wurde :o)
(dazu habe ich leider kein Bild)


Es gab auch unschöne Momente im Juni :o(

Mein Fotokurs, auf den ich mich so gefreut hatte, war furchtbar, schrecklich, langweilig, doooooof,  nicht auszuhalten! Besser gesagt, der Lehrer war so schlimm, der erklärte nix, ich musste ihm alles aus der Nase ziehen und das ganze Ambiete war grauenvoll! Nachdem ich vier Stunden habe über mich ergehen lassen, entschied ich diesen schrecklichen Kurs abzubrechen und meine kostbare Zeit anderweitig zu nutzen!! 
Und auch wenn das keine so schöne Sache ist, bin ich doch froh, dass ich mir die Freiheit nehmen kann und sagen kann : " Nein! Das gefällt mir nicht! Das mache ich nicht mit!"

Ich habe beschlossen mich nach einem neuen Fotokurs umzuschauen :o)

So :o) 
Und das waren meine Momente des Monats Juni und die wandern jetzt zu der lieben 

Schaut da mal alle vorbei! Und vielleicht habt Ihr auch Lust mitzumachen ???

Schöne Grüße

Barbara 
 

Donnerstag, 26. Juni 2014

Neues Logo

Einen wunderschönen, guten Morgen!

Hach! Wie werden wir doch hier von der Sonne verwöhnt :o)))

Als allererstes möchte ich mich bei Euch für die vielen, lieben Kommentare bedanken!!!
Leider schaffe ich es nicht immer Euch zu antworten, aber ich freue mich über jede einzelne Zeile!

Nun, heute möchte ich Euch von meinem neuen Logo für meinen Blog erzählen. Seit einigen Wochen arbeite ich daran und bekomme von einer lieben Grafikdesignerin Unterstützung das Ganze in eine digitale Form zu bekommen.
 (Besser gesagt ich male nur vor und sie macht die ganze restliche Arbeit ;o))



Na?? Was ist das wohl??


Das war mein "Rohentwurf" :o)
Die Grafikdesignerin Frau Brunner von Neue Schlichtheit, hatte mir einige Vorschläge gemacht, wie das Logo so aufgebaut sein könnte und dann habe ich all meine Wünsche und Vorstellungen eingebracht. Sie hat das Ganze dann total schön umgesetzt, wie ich finde!



Oben könnt Ihr es ja auch schon sehen. Jetzt arbeiten wir noch an einigen "Feinheiten", aus unerklärlichen Gründen erscheint mein Logo nämlich im Header mit grauem Hintergrund, außerdem wollen wir noch die Größe etwas anpassen. 
Aber das ist auch bald geschafft :o)

Ja! Und dem Ein oder Anderen wird vielleicht auch aufgefallen sein, dass aus meiner Blumenkinder Welt so allmählich eine Puppen Welt entstanden ist. Leider komme ich momentan gar nicht mehr dazu Blumenkinder zu nähen :o(

Aber so ist nun mal die Entwicklung, ich habe den Kopf voller Ideen für neue Puppen und brenne darauf diese zu nähen und Neues auszuprobieren :o)))
Deshalb auch das neue Logo.
Ich habe mir vorgenommen mich auf meine Puppen zu konzentrieren und evtl. zwischendurch die ein oder andere Filzanleitung zu schreiben.


 Nun aber genug geplaudert! Hier kommt noch die Boxershort von Theo ;o)




Söckchen hat der junge Mann auch schon bekommen :o)

Und ich gehe jetzt fein weiter nähen!

Habt einen wunderschönen, sonnigen Tag!

Barbara

Mittwoch, 18. Juni 2014

Theo

Einen wunderschönen, sonnigen, guten Morgen!

Heute möchte ich Euch zeigen, was aus meinem neuen Püppchen wird. Nicht, dass Ihr meint ich nähe hier nicht fleißig weiter! 
Doch, doch...allerdings haben mich die Pfingstferien doch etwas "aufgehalten" und so nebenbei arbeite ich noch an einem neuen Logo, aber dazu bald mehr. 

So, jetzt aber! Hier ist Theo :o)


Das Gesichtchen ist fertig gestickt, er hat kleine Sommersprossen bekommen...


...sieht frech aus, gelle???


...natürlich wieder ein Näschen und ein zartes Kinn...



...außerdem eine freche Frisur, die noch angenäht werden möchte :o) da gehe ich gleich ran!
Heute kann Frau wieder prima auf der Terrasse arbeiten, herrlich!

Wie Theos Kleider aussehen sollen, habe ich auch schon die ein oder andere Idee. Das gibt es dann nächstes Mal hier zu sehen :o)

Ganz liebe Grüße hier aus meinem Garten!

Barbara
 

Donnerstag, 12. Juni 2014

Schnelle DIY für gefilzte Kartoffeln

Hallo meine lieben Leser,

über das Pfingstwochenende habe ich etwas gefaulenzt und ausgeruht und Sonne getankt :o)
(Muss auch mal sein, gelle??)

Jaaaaa, und bei uns haben die Kids noch Ferien, also habe ich heute morgen zur Abkühlung
(bei diesen tollen Temperaturen)
mit meinem Jüngsten Kartoffeln gefilzt.
Die brauchen wir natürlich für den Kaufladen meines Patenkindchens, das ja bald Geburtstag hat.
;o)))

So! Hier die gratis Filzanleitung für Kartoffeln:


Als erstes hat mein Jüngster schöne kleine Steine, die in seine Hand reinpassen und nicht zu rund und nicht zu eckig sind, gesucht.


Ich bereitete in der Zwischenzeit zwei große Kannen lauwarmes Wasser vor und Filzwolle in verschiedenen Brauntönen.


Außerdem braucht Ihr noch eine Schale, evtl. etwas Noppenfolie und Seife.


Nun holt Ihr Euch einen Streifen Filzwolle, mit dem der Stein umwickelt wird.


Umwickelt den Stein ordentlich von allen Seiten mit 2 oder 3 Streifen Filzwolle.
 

Anschließend legen wir noch kleine Mengen Wolle in anderen Braun- o. Grautönen um die Kartoffel, damit sie echter wirkt.


Es ist empfehlenswert die Wolle mit kleinen Filzstichen zu fixieren. Hier müsst Ihr aufpassen, dass die Filznadel nicht am harten Stein abbricht. Am besten seitlich entlang des Steins mit der Filznadel einstechen.


Wir haben zuerst die "Trockenarbeit" gemacht, also erst alle Steine mit Wolle umwickelt, bevor wir mit dem Nassfilzen angefangen haben.


Dann war es endlich so weit! 
Das Nassfilzen macht allen Kindern Spaß und ist eine wunderbare Abkühlung bei diesem tollen Wetter :o)
Hier wird mit der Kanne das Wasser über den Filzstein gegossen und gleichzeitig seift man sich die Hände mit Seife ein.
Zunächst wird der Stein ganz zart mit kleinen kreisenden Bewegungen mit den seifigen Händen "massiert". Dann wendet man vorsichtig den Stein in der Schale und wiederholt das Ganze. Immer von Außen nach Innen filzen, damit die Wolle den Stein schön umschließt und sich nicht löst.


Wenn man merkt, dass das Ganze etwas "stabiler" oder fester wird, kann man den Stein in die Hand nehmen und etwas fester filzen und in den Händen kneten.


Zwischendurch immer wieder
einseifen und in den Händen den Stein rollen. Die Seife immer wieder ausspülen und ausdrücken, bis die Filzwolle immer fester wird und sich fest um den Stein legt.




Wenn alle Steine fest umfilzt sind werden sie mehrmals mit klarem Wasser ausgespült.


Zum Schluss dürfen die frisch geernteten gefilzten Kartoffeln noch etwas in der Sonne trocknen.

FERTIG!

:o)

Auf die gleiche Weise kann man auch Plastikeier mit Filzwolle umfilzen. 
Es ist wirklich einfach, macht Spaß und ist besonders gut für kleine Kinder geeignet!

Ich hoffe Ihr versucht es auch mal?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Barbara
 

Montag, 2. Juni 2014

Neue Puppenkinder

Letzte Woche arbeitete ich an einem neuen Puppen Schnitt.
 Mein Wunsch war es einen Schnitt zu entwerfen, für ein Puppenkind, das in etwa einem Kind im Alter von fünf bis sechs Jahren entspricht. Da wurden natürlich Erinnerungen an die eigene Kindheit wach :o) 

...und so wurden erst einmal die Fotos von früher rausgekramt! Hier bin ich mit meiner kleinen Schwester, als wir Urlaub an der Ostsee machten...


...hach! war das eine schöne Zeit! Ja... und dann schaute ich mir die Körperstatur mal so genauer an...was sind die Besonderheiten??...lange, "schlaksige" Glieder!...gelle?


...also malte ich mir eine Vorlage und begann zu nähen...


...lange, gerade, etwas "schlaksig" wirkende Beine :o)


...dieses Mal habe ich die Beine und Körper als ganzes im Schnitt und mein neues Puppenkind wird ca. 40-45 cm groß werden...

Da nähe ich heute weiter und werde Euch bald mein Puppenkind im Ganzen zeigen!

Meine Baby Puppe Julie wurde gekauft und wird bald in die USA reisen :o)


...ich habe ihr noch mein Label als Armbändchen gemacht...


...und dann kann sie bald in ihr neues Heim reisen :o)
Freu, freu!

Ich wünsche Euch heute einen schönen, sonnigen Junitag!

Barbara