Dienstag, 28. April 2015

Joel

Meine lieben Leser,

möchtet Ihr heute nochmal Bilder von Joel sehen und etwas über seine Entstehung erfahren???

Ja?

Dann los ;o)




Joel...was kann ich Euch über diesen Blondschopf erzählen? Seit nun mehr als vier Wochen arbeite ich an diesem Puppenjungen. Er ist ein wirklicher Junge, hier der Beweis ;o) 


Woche für Woche, Tag für Tag entstanden hier alle Kleinigkeiten. Ich liebe es, wenn ich mir Zeit für die Gestaltung und Ausarbeitung nehmen kann. Wenn ich jedem einzelnen Bereich die nötige Aufmerksamkeit widmen kann.




So arbeitete ich eines morgens an dem Shirt...eine Blume in pink sollte darauf, denn der zukünftige Puppenpapa liebt Blumen und die Farbe pink :o) Das Blumenbild formte sich direkt in meinem Kopf und die Idee mit der gestickten Blüte war auch schon da...die Blüte,die wegfliegt durfte da nicht fehlen. 
Während der Arbeit kam der kleine Marienkäfer angeflogen und setzte sich einfach auf das Blütenblatt :o))) das sind die wunderbarsten Momente, die kleinen, feinen Ideechen, die sich einfach so hinzuschleichen, freu :o)))



Unterhemdchen und Boxershort für große Jungs sind dann an einem anderen Morgen entstanden, natürlich aus ausgesuchten Stöffchen in den passenden Farben.



Diese schönen Knöpfchen fand ich dann eines Tages in meinem Lieblingsladen hier bei uns in Homburg:
Ein wunderbarer Laden, in dem Frau sich einfach nur wohlfühlt (und Mann vermutlich auch ;o)). Dort finde ich das ein oder andere schöne Bio Stöffchen und auch einfach zauberhafte Accessoires.


Als ich Mikas Mama fragte, ob sie lieber ein Dreieckstuch oder vielleicht doch einen Loopschal für Joel haben möchte, bekam ich von ihr freie Hand, ich sollte entscheiden, was schöner wäre. 
Es ist schön, wenn ich von Kunden so viel Vertrauen geschenkt bekomme :o) Ich besorgte mir in meinem Lieblingsladen die notwendigen Bio Stöffchen und fand ganz zufällig diesen wahnsinnig schönen Knopf mit Schmetterling. Und es ging wieder los...mit dem Planen des Schnitts. 
Ein Loopschal ist ja eigentlich an beiden Enden zu  einem Kreis zusammengenäht. Vor meinem geistigen Auge sah ich den Mika mit seiner Puppe spielen und überlegte, dass er vielleicht den Schal selbst mal ausprobieren möchte. Ja und als Puppennäherin möchte ich auch unbedingt an die Sicherheit für die Kinder denken. So entschied ich, dass mein Loopschal Druckknöpfe bekommen muss, damit er, falls ihn der Mika  anzieht und irgendwo hängen bleibt, einfach aufgeht.
Stellt sich nur noch die Frage, ob man den Schal mit Knöpfen immer noch Loopschal "schimpfen" darf :o))) ???


Auf der anderen Seite habe ich die Druckknöpfe in blau angebracht und den Schal etwas schlichter gestaltet. So kann sich der neue Puppenpapa nach Lust und Laune die Seiten aussuchen und den Joel passend kleiden.




Als Finish nähte ich die Tasche für Joel...und was soll ich sagen...ich liebe Taschen :o)))
Darauf habe ich mich am meisten gefreut und hatte auch die Idee für die Umsetzung schon fest im Kopf. Es hat einfach nur Spaß gemacht die Tasche zu nähen und zu besticken...hach...


Der Puppenjunge Joel ist mir inzwischen richtig ans Herz gewachsen...hach...und in wenigen Tagen wird er hier die Reise zu seinem neuen Puppenpapa antreten...ob ich mich da trennen kann??? 

;o)

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Abend und gute Nacht!
 
Barbara