Montag, 27. Juli 2015

Eine Schultüte für Julie...

Hallo ihr Lieben,

in den letzten beiden Wochen habe ich an einer Schultüte gearbeitet. Nun vorab: Nein! ich gehe nicht unter die Schultüten-Filzerinnen, nein!
Als mich eine liebe Freundin vor einigen Monaten bat eine Schultüte für ihre Tochter zu filzen, zögerte ich anfangs mit der Zusage. Ich filze ja schon mal hier und da, mache mal eine Fee oder so, aber so große Filzprojekte, die nass gefilzt werden wollen, bereiten mir irgendwie Unbehagen.
  Aber am Schluss konnte ich dann doch nicht "nein" sagen und ließ mich auf das Abenteuer "Schultüte" ein.

Jetzt, wo sie fertig ist, freue ich  mich sehr, dass mir die Schultüte gelungen ist. Allerdings gab es auch Momente in denen ich leichte Zweifel hatte, ob sie jemals fertig wird. 




Den Beginn machte die Rosenranke, das war ein Klacks ;o)



Alles nach den Wünschen der kleinen Julie gearbeitet, die genaue Vorstellungen davon hatte, wie ihre Schultüte aussehen sollte. 


Eine kleine Wolke mit viel Seide, denn die Schultüte sollte Glanz haben. Den Namen habe ich aus einer Wollfilzplatte ausgeschnitten und aufgenäht.
So weit, so gut ;o)))

Und dann ging es mit der Schultüte los...hmmmm....na ja... wie soll ich es sagen...puhhh...ist wirklich nicht einfach eine so große Tüte zu filzen! 
Mein erster Versuch misslang :o((( 
Auch wenn ich nicht so der Fan von Fotos bin, die Katastophen zeigen...doch dieses hier muss heute sein!
Das Foto machte ich mit meinem SmartPhone und schickte es mit Heule-Smilies an meinen Mann.
Ich war wirklich verzweifelt und überlegte einen kurzen Moment, ob ich die Wolle einfach wegschmeißen sollte. Aber ich besinnte mich doch, spülte das misslungene Stück aus und hing es zum Trocknen auf die Leine...
...was war der Fehler? ich glaube, dass ich versuchte in 3D um eine Schultüte zu filzen???das ist dann einfach zu groß und zu schwer, wenn es erst mal nass wird...

Nach einer kurzen Pause, nach einer etwas ausführlicheren Reise durch das world wide web auf der Suche nach Anleitungen, nachdem ich mir einige YouTube-Videos angeschaut hatte und mir eingeredet hatte, dass ich das schaffe...filzte ich die Tüte erneut, diesmal im 2D-Format und mit Fliegenetz über der ganzen Wolle....und siehe da, eine Schultüte, die man vorzeigen kann...puhhhh!


Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich geschwitzt habe, zum einen aus Angst und zum anderen, weil das Filzen solch großer Stücke wirklich eine anstrengende Knochenarbeit ist!


 Entspannter, viel, viel entspannter ging es dann weiter mit dem Filzen der Fee...das kann ich...behaupte ich jetzt mal hier einfach so ;o)


Jedes einzelne Sternchen schnitt ich aus Wollfilzplatten aus, ich pinselte sie mit Transparentkleber ein und streute Glitzer drüber. Denn der Sternenstaub einer Fee muss ordentlich glitzern :o), sagte Julie jedenfalls ;o)))



Ein edles Ross Einhorn gab es dann natürlich auch für die kleine Fee.


Die Schultüte bekam dann auch ein ordentliches Häubchen, wie eine Zuckertüte eben so sein sollte ;o)


Zum Zubinden der Tüte filzte ich noch ein passendes Sternenbändchen.


Als Finnisch, und auch absolute Belohnung (für mich ;o)), durfte ich dann alles schön an die Tüte festnähen. Angefangen habe ich bei der Rosenranke und arbeitete mich dann hoch.












 Und eine so große Schultüte zu fotografieren und in Szene zu setzen ist auch nicht gerade einfach...also Puppenfotos sind einfacher ;o)



Ja, das war meine Schultüten Reise :o) wie gefällt sie euch? die Julie war auf jeden Fall begeistert und ihre Mama auch!

Als ich so auf Inspirationssuche im Netz unterwegs war habe ich einen absolut fantastischen Fund gemacht:
Das möchte ich euch unbedingt zeigen. Die Waschküche gehört der lieben Doris und sie macht die schönsten Schultüten, die ich je gesehen habe. Ihre Schultüten sind absolute Unikate, sie entwirft sie selbst und berichtet auf eine ganz wunderbare Art und Weise in ihrem Blog über ihre Entstehung (habe inzwischen fast ihren ganzen Blog gelesen, ich weiss wovon ich rede ;o)). Mich hat sie jedenfalls gefesselt ;o) und dank ihrer Berichte habe ich dann meine Tüte doch in 2D gefilzt...und sie ist geglückt ;o)
Schaut da mal unbedingt rein!

Soviel für heute! Ich gehe wieder mal ans Puppennähen ;o)))

Liebe Grüße

Barbara