Donnerstag, 31. Dezember 2015

Abschied 2015

Liebe Leser,

das Jahr 2015 neigt sich seinem Ende. Für mich war es ein wirklich sehr aufregendes Jahr. Bisher habe ich noch nicht darüber in meinem Blog geschrieben. Zum Einen, weil ich so viel zu tun hatte und zum Anderen, weil ich mir nicht sicher war, wie sich die Dinge für mich und für meine kleine Welt hier entwickeln würden.
Ich habe auch noch nie hier geschrieben, was ich neben meiner Leidenschaft, dem Puppennähen, beruflich mache, bzw. machte. Das kam wohl daher, dass ich meinen erlernten Beruf nicht von Herzen gern ausgeübt habe. Für mich war es ein Beruf, aber keine Berufung. Nun, bevor die Spannung noch mehr steigt, will ich es euch doch verraten ;o) Ich bin von Beruf PTA, ausgesprochen pharmazeutisch technische Assistentin und ich habe bis Mitte des Jahres in der Apotheke gearbeitet. Eine PTA stellt Arzneimittel her und berät Kunden. Die Arzneimittelherstellung machte mir eigentlich schon Spaß, denn ich liebe es präzise und sauber zu arbeiten, Zutaten abzuwiegen und zu mischen (ich backe und koche auch gern) und Dokumentationen zu führen. Allerdings gefiel mir die Beratung der Kunden in dem Beruf gar nicht, es zermürbte mich, machte mich permanent müde, als würde ich jedesmal ein Stückchen meiner Seele verkaufen. Was soll ich sagen, ich bin dafür einfach nicht gemacht! Ich könnte auch keine Puppennähkurse anleiten, bei denen man erklären und vorführen muss, das ist einfach nicht meine Welt. 
Nun dauerte es einige Jahre, bis ich diese Erkenntnis komplett für mich annehmen konnte. 
Ich bin lieber in meiner kleinen Puppenwerkstatt und nähe für mich alleine! Wenn ich meiner kreativen Arbeit nachgehen kann, bin ich einfach nur glücklich!
Meinen Blog und meinen Shop betreibe ich schon seit 3 Jahren, bisher ging alles nebenberuflich. Dies änderte sich in diesem Jahr, als ich Mitte des Jahres von meinem Chef die Kündigung bekam. Sie kam zwar etwas überraschend, löste aber kein Entsetzen, sondern ein unglaublich befreiendes Gefühl, in mir aus. Ja! Da war sie, die Chance für mich, mich mit meinem Shop komplett selbstständig zu machen.
 Gesagt, getan! Ihr kennt mich ja ;o) 
Nein, nein! So einfach war es nicht!
Viel, viel Arbeit lag vor mir, neue Strukturen mussten geschaffen werden, die Agentur für Arbeit wollte von meinem Vorhaben überzeugt werden, Anträge auf Gründerzuschüsse, zig Beratungsgespräche bei der Wirtschaftsförderung, Businessplan (ja! auch Puppennäherinnen brauchen einen Businessplan!), Ängste überwinden, und, und, und! Alles im Hintergrund und Puppen habe ich auch noch so nebenbei genäht ;o)

Aber ich habe es geschafft! Ja! Und klopfe mir ganz feste auf die Schulter! Und bin so stolz auf alles was ich geleistet habe! 

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich auf die Zukunft freue! Ich freue mich darauf Puppen zu nähen, Puppen zu entwerfen, meinen Alltag selbst zu strukturieren, meinen Blog neu zu gestalten und schöne Bilder zu machen. 
Meine Leidenschaft möchte ich zu meinem Beruf machen, denn das ist meine Berufung!
Vieles habe ich mir vorgenommen, gerne möchte ich einiges verändern und einiges noch besser machen. Dafür brauche ich viel Mut und möchte meinen Weg mit euch teilen. Ich hoffe ihr werdet mich weiterhin hier begleiten und ich freue mich, dass ihr da seid!

Nun zeige ich euch noch meine Werke des Jahres 2015 in Bildern :o)


 Große Puppen 2015

Dreikäsehoch 2015

Kofferwelten 2015

PuppenMITmacherei 2015

 Barbaras Blumenkinder Welt 2015

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!!!

Eure Barbara