Freitag, 17. Juni 2016

Dinge, die nicht unbedingt Spaß machen, aber anscheinend doch sein müssen!

Lieber Leser,

heute ein unangenehmes Thema.

Meine Puppen Welt ist ein Ponyhof, das schreibe ich immer. Aber ab und an gibt es auch einen leichten Schauer hier...und bevor es irgendwann vielleicht zum Gewitter kommt, möchte ich Folgendes verkünden:

Leider erreichen mich immer wieder Mails und Anfragen bezüglich meiner Dreikäsehoch-Puppen und meiner Schmusepuppen Mäusezähnchen, in denen es heißt:

"Deine Puppen sind so schön, ich habe einen  Entwurf, der genauso oder so ähnlich aussieht, wie deine Puppe, dein Dreikäsehoch, dein Mäusezähnchen. Darf ich den veröffentlichen? oder darf ich meine Schmusepuppe auch Mäusezähnchen nennen? darf ich eine Anleitung dazu herausgeben? darf ich so eine Puppe nähen und verkaufen?"

Meine Antwort: "NEIN! Das darfst du nicht!"

Wer mich kennt, der weiß sehr wohl, dass ich gern vieles mit meinen Lesern teile, ich stelle meinen Dreikäsehoch-Kunden Freebooks zur Verfügung, damit sie die Puppen für ihre Kinder ordentlich ausstatten können. Ich gebe viele Tipps zur Puppenherstellung und habe auch bisher alle Anfragen dies bezüglich gerne und freundlich beantwortet.

Auch ich schaue mir gern Bilder anderer Puppenmacherinnen an und hole mir Inspirationen.

Es schmeichelt mir auch, wenn mich jemand als Inspirationsquelle sieht...natürlich, darüber freue ich mich sehr!

Doch es gibt auch bestimmte Grenzen  und zwischen Inspirationssuche und Ideenklau gibt es einen bestimmten schmalen Grad, den man nicht überschreiten sollte!

Es gibt auch Dinge, die ich für mich behalten möchte, an denen ich sehr lange und sehr hart gearbeitet habe, für die ich viel Zeit und Geld investiert habe und für die ich mein Talent genutzt habe. 
Dazu gehören insbesondere meine Mäusezähnchen, die es in dieser Form so vorher noch nirgendwo gab und für die ich einen sehr aufwändigen Schnitt entworfen habe!

Und diese dürfen nicht einfach kopiert werden! Das ist geschäftsschädigend und bedroht meine Existenz! 

Aus diesem Grund habe ich für meine Schmusepuppe Mäusezähnchen Designpatent beim deutschen Patent-u. Markenamt gemeldet und bitte dich freundlich Folgendes zu beachten:

Für die Schmusepuppe Mäusezähnchen liegt beim deutschen Patent- u. Markenamt (DPMA) ein Designpatent vor.  
Das Designpatent wird von der  Designverordnung (DesignV) und vom Designgesetz (DesignG) geregelt und schützt das eingetragene Design in der Farb- und Formgebung.
Als Inhaber eines eingetragenen Designs besitze ich das ausschließliche Recht, das Design zu benutzen. Ich kann es Dritten verbieten, mein Design bei der Herstellung, Veräußerung oder Ein- und Ausfuhr von Produkten zu verwenden. Das heißt, als Designinhaber kann ich gegen jedes Design vorgehen, das beim informierten Benutzer keinen anderen Gesamteindruck als das eingetragene Design erweckt.

Bitte respektiere meine Rechte!


Mehr werde ich an dieser Stelle auch nicht zu diesem Thema sagen! 

Einen Tipp habe ich aber doch noch: denke dir dein eigenes Design aus! 

Heute leider etwas ernster, als sonst