Mittwoch, 3. August 2016

PuppenMITmacherei 2016 #2

Lieber Leser, lieber Puppenfreund,

schon wieder kommen wir unserem Ziel ein Stückchen näher, nämlich eine Puppe (oder auch zwei ;o)) bei der PuppenMITmacherei, die von Maria (Mariengold) und Caro (Naturkinder) ins Leben gerufen wurde, für einen lieben Menschen zu nähen.

Nachdem wir letztes Mal unsere Ideen vorgestellt haben und berichtet haben für wen die Puppe sein soll, wollen wir heute (endlich ;o)) loslegen und anfangen zu nähen.

Diesen Schritt überspringe ich einfach mal, denn meine Körper liegen hier schon bereit, da ich für meine Dreikäsehoch-Puppen immer einen kleinen Vorrat parat habe. Ich muss mir also nur noch die Farben aussuchen :o)))




Ohhhhh... ich sehe, dass ich hier "Hilfe" bekomme ;o)




Das ist meine Räuberbande aus meinen DIY-Serien... hier und hier... 



Wenn du dich fragst, was das hier in dem Gläschen ist...



... das sind Lavendelblüten. 
Ich habe überall in meiner Werkstatt kleine Töpfchen und Beutelchen mit diesen gutduftenden Blüten verteilt, damit es hier gut riecht und es ist außerdem ein wunderbarer, natürlicher Mottenschutz... ja, ja, so ist das auf dem Ponyhof...voll auf  "Droge" ;o)))
(Jetzt wird sicher vielen einiges klar ;o))

Hmmm..., aber kommen wir doch zum eigentlichen Thema zurück!

Zur Herstellungsweise habe ich eigentlich im letzten Jahr schon so viel berichtet, dass ich jetzt gänzlich darauf verzichten möchte.

So kann ich nämlich wunderbar, gemäß meines Vorsatzes mich in der Entschleunigung und Genügsamkeit zu üben, in die Zeit eintauchen und mich anderen Dingen zuwenden.

Es klingt zwar so leicht und locker, ist aber für mich in der Tat nicht so einfach umzusetzen, schwimme in schon seit geraumer Zeit in diesem Strom der Arbeit, des Fleißes und des Bestrebens mein Ziel zu erreichen.

Das Ziel meine Selbstständigkeit mit der Puppenmacherei so aufzustellen, dass ich davon leben kann.

Immer im Wechsel oder gar Kampf die kreative Ader gegen den Sinn fürs Geschäftliche... und ich bin so gern mein eigener Chef, ich liebe es Ordnung in meiner Werkstatt zu haben, ich liebe es mir meine Zeit selbst einzuteilen und ich liebe es zu strukturieren und meine Arbeitsabläufe zu optimieren... so wie ich will! Hach.

Ja in letzter Zeit hatte wohl die Geschäftsfrau hier die Oberhand ;o).

Deshalb widme ich mich nun ganz und gar der kreativen Seite in mir...

...alles andere läuft ja ;o)!

Allerdings ist Kreativität auch nicht auf Abruf zur Stelle, sie ist da, wenn sie da ist und dann will sie raus.

Ich wollte mehr zeichnen...

...aber wie mache ich das???

Zeichnen nach Plan hat (für mich) nicht so sehr mit Kreativität zu tun, ich kann es nicht auf Bestellung.
Es ist eher ein Impuls... ich habe nicht immer Lust einen Stift zur Hand zu nehmen...und wenn ich beginne, kommt auch nicht immer etwas vom Kopf zum Blatt oder in meinem Fall auf den Schirm ;o)
Oder ist es nur eine Sache der Übung? kann man Kreativität trainieren?

Nun, mein digitales Zeichenbrett ist bereit.



 Ist es möglich, so folge ich meinem Impuls und fange einfach an...




Dreikäsehoch AGI :o)
Meine Schwester und ich trugen als Kinder des Öfteren Zöpfe. 
Ich zeichne frei Hand und habe bestimmte Bilder im Kopf und Bilder meiner Puppen, die mich inspirieren. 
Es ist ein Gefühl, das das Bild letztendlich formt...

...und es braucht echt Mut ein Bild zu zeigen! 



Hier sehe ich Dreikäsehoch KARLCHEN, der erschaffen wird. 
Für mich ist die Gestaltung des Gesichtchens eines der schönsten Momente als Puppenmacherin. 
Das habe ich sicher schon oft erzählt!?!

Nun, ich entscheide mich für den Hautton caramel für Dreikäsehoch AGI und rosig für KARLCHEN, der wahrscheinlich noch ein paar freche Sommersprossen bekommen wird.

Dann ist die "Arbeit" für heute getan!

Beim kommenden Treffen am 07.09.2016 (der erste Mittwoch im Monat) werden wir die Köpfchen und die Körper unserer Puppen formen.

Jetzt verlinke ich wieder zu Caro und gehe schauen, wie weit die anderen sind. Ich freue mich!

Dir einen schönen Tag!









P.s.: Ich freue mich sehr, dass so viel bei meiner Verlosung mitmachen! Herzlichen Dank für die lieben Kommentare! Wer mag, kann gern noch ins Lostöpfchen hüpfen.