Samstag, 12. November 2016

Eine Katastrophe !!!

Lieber Leser,

gestern kamen hier die langersehnten Engelspostkarten an... und ich könnte nur noch heulen :o((( !!!



Und mein Engelchen auch :o((( !!!


Aber das war nur ein kleiner Teil des ganzen Dramas!

Ich fange nochmal vorne an:

Vor über 2 Wochen kamen bei mir die bestellten Postkarten, mit meinem
# Barbaras secrets Engelchen als Motiv, hier an. Das sollten meine Weihnachtskarten für meine lieben Kunden werden. Diese hatte ich bei einem netten Anbieter bestellt, der schnell liefert, der recht gute Qualität, zu einem nicht zu hohen Preis, hat.
Diese Karten waren nicht für den Verkauf gedacht, sie sind nur zum Verschenken da.

Weil ich mich über die Lieferung so freute... und das Engelchen auch ;o)... zeigten wir es schnell bei Instagram...




... hier sind sie, meine zauberhaften Karten für meine Kunden ... zum Verschenken! sie sind "unverkäuflich" ;o).

Nun, die Karten gefielen allen so gut und es erreichten mich direkt Kommentare, PNs, Mails, Heulemännchen, rot unterstrichene Zeilen ... und ich glaube auch Rauchzeichen ;o)... ob ich diese denn auch verkaufen würde ??? (Zum Glück waren keine Drohbriefe dabei ;o))))

Nein, denn diese hier sind zum Verschenken ;o) und außerdem habe ich leider keine zeitlichen Ressourcen um einen Postkarten-Verkauf zu regeln.

Ein Engel in der Not

Doch plötzlich kam aus dem Nichts ein Engel, mein Mann nämlich, und bot an sich um den Postkarten-Verkauf zu kümmern... und um alles andere, was so anfällt...Bestellungen aufnehmen, Mails beantworten, Rechnungen schreiben, versenden...usw. ... ist ja alles Arbeit ;o)

Fein! alle waren happy... ich auch :o)).

Die Karten für den Verkauf

Mein Mann suchte einen "guten" Kartenanbieter... "den besten".... hmmm... hmmm... und bestellte alles nach meinen Wünschen, die schwerste Qualität, Vorder- u. Rückseite tip top designed, mit extra UV-Beschichtung... ect. ... das Beste vom Besten halt, mit weniger gebe ich mich nicht zufrieden! Fertig!

Die Bestellung bei der besagten "guten" Firma lief schon sehr zäh ab.... es brauchte 5 Mal Rücksprache, 3 Korrekturen, alles auf fast ne Woche verteilt, ich war schon etwas "angesäuert" und machte meinem Mann Druck, damit er der Firma Druck machte.

Endlich nach einer geschlagenen Woche gingen die Karten in Druck, uns wurde in 5 Tagen eine Lieferung versprochen...uffff...

... diese kam gestern an:




Es ist kein Witz! aber genau so stand gestern der Lieferant vor meiner Haustür, ich bin fast in Ohnmacht gefallen!

Der Bote war nett, entschuldigte sich, das Paket ist ihm runtergefallen, er würde es direkt mitnehmen, ich bekomme Ersatz... 
"NEIN!!!! NEIN!!!" sagte ich, "es geht nicht, ich brauche meine Engelskarten gaaaaaaanz dringend!!!"

Nun, vielleicht wurden ja nicht alle bei dem Fall beschädigt? ich rief sofort die "gute" Postkartenfirma an und fragte, ob ich die Lieferung trotzdem so annehmen kann, wir den Schaden geregelt kriegen und ich mir wenigstens einige Karten da herausfischen kann, die vielleicht noch gut sind.

Ja, die Frau aus der "guten" Postkartenfirma am Telefon war auch sehr nett und sagte, "selbstverständlich!" ...ufff... ich atmete auf, aber nur kurz!!! denn das war das kleinere Übel, das wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht!

Die Katastrophe

Ja, denn die eigentliche "Katastrophe" ereignete sich, als ich eine der Karten in die Hand nahm und betrachtete:




Alle Karten, jede einzelne!!! haben einen Fehler in der Beschichtung... ahhhhhh... heule, heule, booooaaahh... überall gehen diese hässlichen Streifen durch! es ist sooooo schrecklich!!!!

Gekündigt

War ich so sauer, das kannst du dir nicht vorstellen. 

Ich musste meinen Sohn und seinen Freund von der Schule abholen, die sahen sofort, dass etwas nicht stimmte. Ich sagte den beiden nur: "Es hat nichts mit euch zu tun, aber ich bin so dermaßen sauer, sprecht mich während der Autofahrt am besten nicht an!" Das taten die beiden auch ganz brav (total süß!) 

Meinem Mann habe ich sofort fristlos gekündigt, doch er konnte ja nichts dafür... außer, dass er die "gute" Postkartenfirma ausgesucht hatte. Also erst mal gekündigt ;o)! basta!

Dann nahm ich die Kommunikation mit der Firma in die Hand, rief dort an und machte mir "Luft"...hmmmm... dann entschuldigte ich mich bei der Telefonfrau fürs "Luftmachen" und sagte ihr, sie könne ja auch nichts dafür. Trotzdem kündigte ich der "guten" Postkartenfirma! Die Postkarten gehen zurück! Nie wieder werde ich dort bestellen! Nie wieder!

Wieder eingestellt

Nachdem ich mich etwas beruhigt und besinnt hatte und nachdem mein Mann einen neuen Anbieter hier vor Ort gesprochen hatte, habe ich ihn wieder eingestellt ;o) und mich bei ihm natürlich auch entschuldigt ;o). Gott sei Dank war er mir nicht böse! Er kann ja nichts dafür, dass die so einen Mist liefern und er bemüht sich so sehr!

Letzte Chance

Ja, am Montag bekommen wir nun von besagtem neuen Anbieter vor Ort einen Kostenvoranschlag und er hat uns gesagt, er könnte innerhalb von 3-4 Tagen die Karten drucken... ich bin gespannt... es ist der letzte Versuch. 

Wenn es diesmal nicht klappt, dann soll es wohl nicht sein ;o).

Ich hoffe, alle die auf eine Postkarte warten, haben noch etwas Geduld ??? 



 
Drück mir und dem Engelchen die Daumen, ja? damit der Albtraum nicht wieder von vorne beginnt!

Erfreuliches

Wir in meiner Puppen Welt können ja nicht lang den Kopf hängen lassen, dafür ist es hier einfach zu schön mit meinen Dreikäsehoch.

Agi & Karlchen haben nämlich von ihrer Cousine Vickie ein Paket bekommen :o)... hach... das zeige ich dir Morgen!

Hab einen schönen Samstag!