Sonntag, 20. November 2016

Puppengalerie #12/2016

Lieber Leser,

guten Morgen... hmmm... hmmm ;o) es wäre jetzt 12h auf meiner Uhr. 
Heute ist Sonntag. 
Mit zwei fünfeinhalb Minuten Eiern, einem Nutella Brötchen, einem Karottensaft und zwei Kaffee im Bauch gammele sitze ich nun hier in meinem weißen Schlaf-Overall vor meinem schwarzen Laptop und mache mich auf, um diesen Post zu schreiben. 
"Wieso habe ich eigentlich keinen weißen Laptop?" denke ich gerade ???

Blödsinn! Natürlich denke ich das nicht! ;o) 

Heute möchte ich die Puppengalerie wieder mit Bildern der neuesten Dreikäsehoch-Puppen füllen. Es sind so viele Puppenkinder hier entstanden und die Zeit ist jetzt rar. Der letzte Post zur Puppengalerie liegt schon über einen Monat her. Wo geht die Zeit nur hin? Und ich habe hier nicht "geschwänzt" ;o), nein! Es gab einfach immer so vieles zu berichten. Das freut mich richtig!

Da wir kommende Woche unseren schönen Adventsbasar an unserer Waldorfschule haben werden, der sehr arbeitsintensiv ist, legen wir heute einen entspannten "Gammel-Tag" ein. Das machen wir immer mal, ein Tag bei dem nicht jeder den geplanten Wochenend-Familien-Aktionen folgen muss, sondern einfach nur das macht, worauf er gerade Lust hat. Auch Fernsehen ist erlaubt ;o) (natürlich nicht den ganzen Tag ;o)

Deshalb fülle ich jetzt, nachdem ich recherchiert habe mit welcher Dreikäsehoch-Puppe es hier weitergeht ;o), meine Puppengalerie im Schlafanzug auf, bitteschön:


Dreikäsehoch IMELDA und BENEDIKT




Das waren Zwillinge, die eigentlich keine Zwillinge waren, denn sie reisten zu unterschiedlichen Familien.
Aber der Zufall wollte es wohl so, dass die Puppenkinder, die sich so ähnelten in einer Woche entstanden.




Imeldas Mama gab mir freie Hand bei ihrer Kleiderwahl, so konnte ich die Nicht-Zwillinge ;o) auch passend kleiden.








Die Zwei sind zwar keine echten Zwillinge, aber echte Freunde sind sie geworden!








Sie sind inzwischen schon lange bei ihren neuen Familien und fühlen sich dort pudelwohl.

***
 
Dreikäsehoch ELSA



ELSA war  ein ganz eiliges Puppenkindchen, dass sich dazwischen gemogelt hatte ;o), weil sie einem Geburtstagskind eine Freude machen sollte.



 
Ich muss gestehen, dass ich diese Puppenkinder besonders mag, denn auch wenn sie immer schnell aus meiner Puppenwerkstatt abreisen müssen, so sind sie immer etwas Besonderes, weil man das Gefühl hat, dass sie einem noch ein kleines Quäntchen mehr Freude bereiten.





 
Dreikäsehoch ELSA hat inzwischen mit ihrer Puppenmama einen wunderschönen Geburtstag gefeiert und sie sind schon dicke Freunde!

***

Dann kam Dreikäsehoch ANNA









ANNA suchte mit ihrer lieben Puppenmama und mir ganz fleißig Stöffchen aus. Es war so schön! Ich mag es unheimlich gern, wenn meine Kunden mir ihre Wünschen verraten und wenn sie selbst die Stoffe und Farben zusammenstellen. Dabei kommen nämlich die schönsten Kombinationen heraus.




Das Stöffchen mit dem Blümchen-Muster gefiel Annas Puppenmama von Anfang an richtig gut. Es war so schön, wie sich alle weiteren Farben dazugesellten und dieses traumhaft schöne, harmonische Potpourri ergaben!







Es war ein so lieber Kontakt mit der Puppenmama. 

 


Sie schickte mir Bilder, denn sie hatte für Anna ein kleines Puppenbettchen vorbereitet. Da das Weidenkörbchen eine ovale Form hat, hat sie ihr eine passende Matratze mit dieser Rundung genäht und erzählte mir, dass sie sich dabei von meiner gratis Anleitung hat inspirieren lassen.

Ich fand die Idee mit den Rundungen so schön und habe mich nun wiederum von ihr inspirieren lassen und habe meinen Dreikäsehoch versprochen ihnen auch eine schön geformte Matratze für ihr Baumhaus zu nähen, wenn ich Zeit finde ;o)

Und weil mich das so glücklich macht, wenn mich hier Bilder von Kunden erreichen und mein Herz immer einen Hüpfer macht, wenn ich sehe, dass die Dreikäsehoch so sehr geliebt werden, habe ich beschlossen diese auf Instagram unter dem Hashtag #dreikäsehochwirdgeliebt zu sammeln. 

Außerdem lege ich, auf Anregung der lieben Dreikäsehoch-Puppen-Mama von Tamika, ebenfalls eine kleine Galerie unter diesem Namen hier im Blog an:
Dreikäsehoch wird geliebt

Auch sie schickte mir schöne Bilder von Dreikäsehoch Tamika


 

Für die kalte Jahreszeit hat sie ihrem Puppenkind ein schöne Latzhose gestrickt und dazu passend ein wärmendes Westchen mit so schönen, aufwändigen Strickmustern. 
Ist das nicht schön?!?

Ich freue mich immer sehr über Kundenbilder und möchte sie ab sofort hier sammeln. Wenn du gerne zeigen möchtest, wie deine Dreikäsehoch-Puppe verwöhnt wird, dann sende mir gern Bilder an barbaragroeger@gmx.de. Es wäre schön, wenn die Galerie weiter wachsen würde!

***

Ja, und da es schon fast halb Zwei ist, werde ich hier Feierabend machen und zeige die weiteren Puppenkinder beim nächsten Mal. 
Es sind noch sehr viele und jedes Puppenkind hat seine eigene Geschichte :o)

Ich widme mich nun weiter meinem Sonntag-Gammel-Tag und du vielleicht auch?

Hab einen schönen Tag!